ONLINE SHOP FEENREICH
EIN TAG OHNE DUFT IST EIN VERLORENER TAG

Kräuter


Grundsätzlich kann alles pflanzliche in trockenem Zustand
verräuchert werden.
Im Sommer zum Beispiel Kamille, Minze, Melisse,
Holunderblüten oder Schafgarbe und vieles mehr...………

Für ein gutes Raumklima kann man sich zum Räuchern auch im
eigenen Gewürzregal bedienen. Hier empfehle ich Nelken
,
Zimt, Kardamom oder auch Anis oder Curcuma.

 

Hölzer, Wurzeln und Rinden


Auch hier nutzen wir dabei die energetischen Eigenschaften
von Hölzer, Wurzeln und Rinden.

Die einzelnen pflanzlichen Bestandteile beinhalten
energetische und transformierenden Eigenschaften,
die durch den entstehenden Rauch im Raum verteilt werden.

 

Harze und Balsame

Unterschiedliche Standorte sowie klimatische Gegebenheiten beeinflussen die jeweilige Harzqualität.

Durch Schnitte in Stamm und Äste tritt dort eine klebrig-
milchige Flüssigkeit aus, die durch Trocknung an der
Luft das Weihrauchharz entstehen lässt. Zwischen Ende März und Anfang April beginnt die Weihrauchproduktion,
die über mehrere Monate andauert.
Der erste Erntevorgang ergibt ein nur sehr minderwertiges Harz, das früher nicht verwendet wurde,
mittlerweile jedoch vermarktet wird. Erst drei Wochen später wird eine annehmbare Qualität geerntet,
die mit den weiteren Wochen immer besser und reiner wird.

"Griechischer „Weihrauch“


in verschiedenen Duftnoten

Nach uralten Rezepten entstanden in den Klöstern
der Serbisch-Orthodoxen Kirche
nach uralten Rezepten
auf dem Berg Athos in Griechenland.

 


Räuchermischungen


Das Düfte eine unmittelbare Wirkung auf Mensch und Natur haben, ist mittlerweile wissenschaftlich gut dokumentiert.

Über die energetische Kraft schmunzeln man zwar noch oft,
aber wer schon mal geräuchert hat, weiß, das die

energetische Kraft nicht zu unterschätzen ist.

Räuchern hat eine ganzheitliche Wirkung auf Körper, Geist und Seele und wird in allen Kulturen seit jeher geschätzt und traditionell praktiziert.

 

"Exclusive Räucher-
mischungen“

im goldenen Schnitt


Das verräuchern von Pflanzen und Harzen braucht
den direkten Kontakt zum Feuer. 
Es geht gerade beim Kontakt mit den Feuer um ein Ritual sowie eine alchemistische Absicht,
dass Feinstoffliche aus dem Grobstofflichen zu trennen
und den Duft und die Wirkung des Pflanzenwesen
zu erfahren.

"Räucherzubehör“

alles was Sie rund um's
Räuchern brauchen

„Energieseifen“

Rühren, schneiden, stempeln alles in Handarbeit!
Kein Mineralöl - Kein Paraffin - Kein Palmöl

Naturrein mit Quellwasser hergestellt!
100% pflanzliche kaltgepresste Öle mit Naturglycerin und Vitamin E!
Schonende Herstellung im Kaltrührverfahren!
Charmanter, zarter Duft durch natürliche Parfumöle
(Internationale ICADA-Zertifizierung)!
Dermatologisch getestet!

KEINE KÜNSTLICHEN FARB-, DUFT- und KONSERVIERUNGSSTOFFE